Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Vertragspartner

Vertragspartner für Seelenflüstern - TH ist

Cindy Räber
Platz der Freiheit 1
07957 Langenwetzendorf

§2 Allgemeine Bestimmungen

Für den Vertrag mit Seelenflüstern - TH gilt ausschliesslich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Vertragsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich.

Unwirksame Bedingungen werden durch entsprechende gesetzliche Vorgaben ersetzt. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.

Seelenflüstern - TH behält sich vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angaben von Gründen zu ändern.

Die Tierarbeit erfolgt ausschliesslich unter Einhaltung des Tierschutzgesetzes.

§3 Tierschutz

Der Schwerpunkt des Tierschutzes liegt auf der sach- und artgerechten Haltung, dem Umgang mit und die Nutzung von Tieren durch den Menschen. Der Schutz und die Unversehrtheit des Tieres ist im allem Umfang zu gewährleisten. Seelenflüstern - TH behält sich vor, bei Erkennbarkeit von mutwilliger Tierquälerei, Aussetzen von Tieren, mangelner Bewegungsfreiheit oder grober Vernachlässigung durch den Besitzer, im Sinne des Tieres zu handeln und die Zusammenarbeit mit dem Tierschutz zu suchen.

§4 Leistungen

Seelenflüstern - TH bietet folgende Leistungen an:

  • Tierkommunikation
  • Kurzgespräche in den angegebenen Aktionszeiträumen
  • Heilarbeit mit Tierenseelen
  • Heilarbeit mit Menschenseelen
  • Beratungsarbeit
  • Kursangebote

§5 Termine und Zahlungen

Terminvorschläge erfolgen in Schriftform und werden für 24 Stunden reserviert. Erst bei erfolgter schriftlicher Bestätigung durch den Auftraggeber werden diese
verbindlich gebucht.

Mit der eingegangenen Terminbestätigung geht der Kunde einen gebuchten rechtswirksamen Vertrag, nach Paragraph 145 BGB, mit Seelenflüstern - TH ein.

Die Durchführung des Termins erfolgt bei vorausgeganger Honorarzahlung. Die Zahlungen erfolgen auf das von Seelenflüstern - TH angegebene
Konto.

Der Termin verfällt automatisch, wenn die notwendigen Unterlagen unvollständig sind oder die Vorausszahlung nicht erfolgt ist.

In Ausnahmefällen besteht die Vereinbarung, eine Zahlung nach erbrachter Leistung zu tätigen. Kommt diese in Verzug, so werden bei folgender Zahlungsaufforderung Verzugszinsen und Mahngebühren berechnet.

Eine Terminabsage erbitte ich schriftlich per Mail 48 Stunden vor Terminbuchung. Für Termine, die weniger als 48 Stunden vorher abgesagt werden, erlaube ich mir, auf Paragraph 615 des BGB zurückzugreifen und 50% des Honorars in Rechnung zu stellen.

§6 Ausfall

Bei Ausfall durch Krankheit, höhere Gewalt oder andere für mich unabwendbare Umstände, besteht kein Anspruch auf Durchführung der Dienstleistung. Wird in diesem Falle vom Auftraggeber kein Ersatztermin in Anspruch genommen, besteht Anspruch auf vollständige Rückerstattung des bereits gezahlten Honorars.

§7 Haftung

Bei Nichtgefallen einer ausgeführten Leistung von Seelenflüstern - TH besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Schadensersatzansprüche weise ich in jeglicher Form zurück, da sie in der Energiearbeit keine Anwendung finden.

Die Tierkommunikation und die Heilarbeit mit dem Tier ersetzt nicht den Besuch bei einem Tierarzt.

Die Heilarbeit beim Menschen ersetzt keine Medikamenteneinnahme oder den Gang zum Haus- oder Spezialarzt.

Stand: 21.04.2020

Kontaktieren Sie mich:

Kontaktieren
Signet seelenfluestern-th.de
Render-Time: 0.831773